Bücherflohmarkt

Aufgrund des unbeständigen Wetters fand unser traditioneller Bücherflohmarkt in diesem Jahr im Schulhaus statt. In der gesamten Aula, im Mehrzweckraum und auf den Gängen bauten die Kinder ihre Verkaufsstände auf und präsentierten die mitgebrachten Bücher und CDs bzw. Kassetten. Im Laufe des Vormittages wurden viele erfolgreiche Geschäfte getätigt, und zahlreiche Waren wechselten ihren Besitzer. Schön, dass sich auch einige Gäste einfanden und im bunten Angebot stöberten! Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über das eingenommene Geld, das sie teilweise wieder in Bücher investierten, und natürlich ebenso über die neu erworbene Lektüre.

Wir Lehrerinnen sind stolz auf Euch, wie fair Ihr miteinander umgegangen seid und wie anständig Ihr Euch beim Ein- und Verkauf verhalten habt!

Wie sieht es in einem Rettungswagen aus?

Während der Erste-Hilfe-Kurse versprach Daniel Hengelein, Bereitschaftsleiter beim Bayerischen Roten Kreuz, den Zweit- und Viertklässlern, sie in diesem Schuljahr noch einmal zu besuchen – mit einem besonderen Fahrzeug. In der vorletzten Schulwoche setzte er freundlicherweise seine Zusage in die Tat um und parkte einen Vormittag lang einen Rettungswagen vor dem Schulhaus. Der Einladung, in den Krankenwagen zu steigen und alles genau zu betrachten, folgten die Schülerinnen und Schüler ganz bereitwillig, sehr schnell und ohne Scheu. Geduldig und anschaulich erklärte Herr Hengelein die Ausstattung und Geräte, die dazu beitragen, im Notfall Leben retten zu können. Als am Ende das Martinshorn für einen kurzen Moment ertönte, war dies natürlich das Highlight für die Kinder.

Lesewoche

Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist

(Joseph Addison).

 

Auch in diesem Schuljahr lassen wir uns wieder sehr gerne von dem Zitat des englischen Dichters leiten und absolvieren nun zum zweiten Mal im Rahmen der Lesewoche ein „Fitness-Programm für den Geist“. Alle Personen im Schulgebäude führen dieses Training täglich durch, jeweils in der Zeit von 8.00 Uhr bis 8.30 Uhr. Geübt wird alleine, zu zweit oder in Kleingruppen. Hinsichtlich der Örtlichkeiten gibt es ebenfalls keine Einschränkungen: Es kann überall im Haus und auf dem Schulgelände gelesen werden, bestenfalls am persönlichen Lieblingsplatz.

Wer neues „Lesefutter“ braucht, wird bestimmt bei unserem Bücherflohmarkt am Donnerstag, 21. Juli, fündig.

Wir laden herzlich dazu ein!

Eine Nacht im Heuhotel

Zum Abschluss des Schuljahres fuhren die Viertklässler ins Heuhotel Fischbeck nach Vorra. Frau Leimberger ermöglichte allen einen wunderbaren, erlebnisreichen Aufenthalt. Junge Kaninchen, Ziegen und Hühner, drei Laufenten, zwei Schweine und ein Eselspaar begeisterten Jungs und Mädchen gleichermaßen. Viele hätten nur zu gerne noch eine weitere Nacht im Heu verbracht. Herzlichen Dank auch an die tatkräftigen Begleit-Mamis!

 

Wir bedanken uns ganz herzlich

 

bei den engagierten Eltern,

 

die den Drittklässlern

 

den richtigen Umgang

 

mit dem Computer beibrachten.

Wir sind aktiv!

Herzlich willkommen!

Grundschule Burgthann

Mimberger Straße 28

90559 Burgthann

 

Telefon: 09183 - 933 020

Telefax: 09183 - 950 930

gs-burgthann@odn.de

Wichtige Termine:

13.09.2016, Di:

Erster Schultag

Aktualisiert am 29.07.2016