Vergnügtes Faschingstreiben

Am Unsinnigen Donnerstag fanden sich in den Klassenräumen der Grundschule Burgthann die unterschiedlichsten Gestalten ein: Gefährliche Löwen saßen neben süßen Marienkäfern, wachsame Polizisten paukten gemeinsam mit mutigen Ganoven und Pippi Langstrumpf übte fleißig ebenso wie die vornehmen Prinzessinnen. Die kreativ verkleideten, oft kunstvoll geschminkten Mädchen und Buben freuten sich besonders darüber, dass in den Klassen neben dem Lernen auch Zeit für lustige Spiele blieb. Die vom Elternbeirat gespendeten Krapfen und Brezen waren überdies ein willkommenes, leckeres Pausenbrot und wurden gerne verspeist. Gut gestärkt und bestens gelaunt versammelten sich die Närrinnen und Narren in der letzten Unterrichtsstunde zur lang ersehnten Faschingsfeier in der Aula. Unterstützt von Lehrkräften und den Viertklässlern wurde ausgiebig zu bekannten Karnevalsliedern getanzt, das komplette Schulhaus mit einer Polonäse durchquert und jede Bonbonkanone bejubelt. Nach Ansicht der Kinder war die Party viel zu schnell zu Ende, und man diskutierte darüber, warum eigentlich in der Schule nicht mehrfach Fasching gefeiert werden kann.

Zu Besuch bei der Feuerwehr

Auch in diesem Schuljahr besuchte die Klasse 3b die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr. Der 2. Kommandant Christian Volkmuth erklärte den Kindern die vier Aufgaben der Feuerwehr: löschen, bergen, retten und schützen. Außerdem schlüpfte er in seine Ausrüstung und führte vor, was ein Feuerwehrmann

im Notfall anziehen und schleppen muss. Mit Hilfe eines Videofilmes erläuterte

er zudem, wie man im Notfall, etwa wenn es brennt, die Feuerwehr

verständigen soll. Für die Drittklässler war es ein sehr interessanter Besuch,

der allen einen großen Lernzuwachs bescherte.

„Du gehörst zu uns!“

Mit einer fröhlichen und sehr herzlich gestalteten Amtseinführungsfeier begrüßte die Grundschule Burgthann ihre neue Konrektorin, welche seit 1. August 2018 an der Schule tätig ist. Neben der Schulgemeinschaft waren auch zahlreiche Gäste und Wegbegleiter sowie die Familie von Ulla Alexander-Franz gekommen, um ihre Verbundenheit auszudrücken und um die besten Glückwünsche zu überbringen. Der leitende Schulamtsdirektor Joachim Schnabel konstatierte zufrieden, dass die Stellenbesetzung hervorragend geglückt sei und die äußerst engagierte Konrektorin optimal zum bestehenden Team passe. Das gute Miteinander in Burgthann hob ebenfalls der Kämmerer der Gemeinde Heinz Rupprecht hervor, der stellvertretend für den ersten Bürgermeister Heinz Meyer eine kurze Rede hielt. In allen weiteren Grußworten, etwa von Petra Schön, Konrektorin des SFZ Altdorf, von Silvia Kastner, Hortleiterin, sowie von der Elternbeiratsvorsitzenden Patricia Pöhmerer wurde das überaus freundliche, aufgeschlossene und sehr gewinnende Wesen von Ulla Alexander-Franz lobend anerkannt. Kein Wunder also, dass die Lehrerschaft der neuen Kollegin rückmeldete – dargestellt durch ein Sockentheater, dass dies ein schöner Tag ist, weil sie nun zu ihnen gehört. Gut einstudierte, vielseitige Beiträge der Kinder bereicherten das Programm und sorgten für lebhafte Abwechslung. Brigitte Urdaneta und Martin Stenger vom MusikForum Burgthann wirkten unterstützend mit. Die Schulleiterin Christine Wiesand schilderte in „Oh, wie schön ist Burgthann“, angelehnt an die bekannte Geschichte von Janosch, besonders humorvoll die beruflichen Stationen ihrer Stellvertreterin, welche als Lehramtsanwärterin in Burgthann begonnen hatte und nun an ihre erste Wirkungsstätte zurückgekehrt ist. Am Ende der Willkommensfeier drückte die Konrektorin ihre tiefe Dankbarkeit aus und bescheinigte anhand selbstgestalteter Plakate ihrer jetzigen Schule neben dem „Prima Klima“ vor allem ein großes Herz.

Berichte zu unserem abwechslungsreichen Schuljahr 2018/19 finden Sie hier:

Grundschule Burgthann

Mimberger Straße 28

90559 Burgthann

 

Telefon: 09183 - 933 020

Telefax: 09183 - 950 930

gs-burgthann@odn.de

Wichtige Termine:

26.03., Di:

Schulanmeldung,

14.30 - 16.30 Uhr

Aktualisiert am 18.03.2019